www.g8protest.de Foren-Übersicht www.g8protest.de
Das kritische Diskussionsforum zum achtjährigen Gymnasium
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hinweis auf eine Sendung im BFS- sehenswert!?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Termine, Veranstaltungen und Aktionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kerler



Anmeldedatum: 01.10.2004
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: Sa Nov 13, 2004 6:10 pm    Titel: Hinweis auf eine Sendung im BFS- sehenswert!? Antworten mit Zitat

Droht in Bayern die totale Bildungskatastrophe?
Schüler, Eltern und Lehrer proben den Aufstand für eine bessere Schule!
(Autor: Joachim Gaertner)

Was ist los an Bayerns Schulen? Lehrermangel, Unterrichtsausfall, zu große Klassen – im Freistaat ist der Bildungsnotstand ausgebrochen, das beklagen zumindest die Oppositionsparteien sowie viele Schüler, Lehrer und Eltern. Sicher ist: viele Klassen mit 36 Schülern sind eindeutig zu groß und die Ausstattung mit Personal an vielen Schulen ist zu gering. Das führt zu einer sehr starken, manchmal sogar zu starken Belastung der Lehrer. Und auf der anderen Seite stehen junge, gut ausgebildete Lehrer auf der Straße. Das Problem ist jedoch auch die jeweilige Fächerverteilung der arbeitslosen Lehrer: Es gibt beispielsweise zu wenig Naturwissenschaftler und Lateiner, zu wenig Berufsschul- und Grundschullehrer unter den fertigen Lehramtskandidaten. Und die Ausbildung der Lehrkräfte dauert einfach ein paar Jahre, man kann sich die Lehrkräfte daher nicht jetzt, wo man sie dringend braucht, aus dem Hut zaubern. Die Frage, ob man diese Schwierigkeiten nicht wenigstens zum Teil hätte vorhersehen können, wollen wir hier außer Acht lassen. Vielmehr interessiert das hier und jetzt - Was also kann man tun?
Zwei Schulen haben jetzt mobil gemacht, um die Misere öffentlich zu machen und einen Ausweg zu suchen: Der Direktor des Michaeli-Gymnasiums in München an alle Eltern einen Brief mit dem Tenor geschrieben: Wer kann in welchem Fach den Unterrichtsausfall ausgleichen? Und tatsächlich gibt es schon Eltern, die ihr Wissen als Quereinsteiger an das Kind bringen wollen. Aber – und das macht eben den Unterschied zwischen Lehrer und Quereinsteiger/Elternteil aus – es fehlt ihnen mangels Ausbildung an dem pädagogischen Know-How. Diese ist aber unbedingt notwendig, wenn es nicht nur um Frontalunterricht gehen soll, sondern um Lernen mit Spaß, damit auch was ankommt in den Köpfen der Kinder.
Und an der Grundschule in der Pfarrer-Grimm-Straße in München-Untermenzing haben die frustrierten Eltern Statistiken über den Unterrichtsausfall ausgefertigt und diese an zahlreiche Politiker versandt. Darin wird neben dem Stundenausfall auch der Wegfall der mobilen Lehrerreserve massiv moniert.
Capriccio hat mit Eltern, Schülern und Lehrern gesprochen, die ihre Ängste und Nöte vor der Kamera äußern – und mit Kultusministerin Monika Hohlmeier, die das alles übrigens ganz anders sieht, die Zahlen der Lehrer-Ausfälle sind doch prima niedrig, die Situation ist eigentlich wie immer und ganz normal…
Ach so.
Tschuldigung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Termine, Veranstaltungen und Aktionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de