www.g8protest.de Foren-Übersicht www.g8protest.de
Das kritische Diskussionsforum zum achtjährigen Gymnasium
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KEINE MITTAGSBETREUUNG AM G8!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Termine, Veranstaltungen und Aktionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Barbara Libner



Anmeldedatum: 03.03.2004
Beiträge: 6
Wohnort: Bad Brückenau

BeitragVerfasst am: Sa Apr 03, 2004 7:07 pm    Titel: KEINE MITTAGSBETREUUNG AM G8! Antworten mit Zitat

Kultusministerin Hohlmeier hat am 30.3.04 erklärt (s. SZ, Münchner Merkur vom 31.03.04), der Staat werde den zusätzlichen Aufwand für die Mittagsbetreuung übernehmen.

Im CSU-Gesetzentwurf vom 30.03.04 bezieht sich die Kostenübernahme unter 2.2 "Sachkosten" nur auf Aufenthaltsräume und Einrichtungen zur Mittagsverpflegung im Zusammenhang mit dem Investitionsprogramm "Zukunft, Bildung und Betreuung" (IZBB) des Bundes zur Förderung von Ganztagesmaßnahmen. Auch unter 3.1.2 "Mittagsverpflegung und nachmittägliche Förderung" (die Überschrift ist völlig irreführend) findet sich kein Wort von Betreuung, sondern im Gegenteil ausdrücklich der Hinweis: "Die Inanspruchnahme des IZBB ist für die Kommunen nicht mit der Verpflichtung verbunden, eine Betreuung nach der KMBek über die Förderung der Ganztagsbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 vom 16.5.2002 anzubieten."

Mit den Zuschüssen aus dem IZBB können aber nur Sachleistungen finanziert werden. Das heißt:
ES FINDET KEINE BETREUUNG STATT! DIE ELTERN WERDEN NICHT ZUTREFFEND INFORMIERT! Es gibt weiterhin einen Lehrer, der Aufsicht hält, aber die vielen Kinder und Jugendlichen sind sich in der Mittagspause selbst überlassen. Keine Hilfe bei Hausaufgaben, keine Fördermaßnahmen, keine Anregungen zu kreativer Freizeitgestaltung oder sportlicher Betätigung.
Wir wollen keine Schule, die diese Zeit unseren Kindern erst abverlangt, um sie dann nur "aufzubewahren"!

Dass Frau Hohlmeier das 7-Stunden-Modell (von 8.00 bis 14.00 Unterricht mit 2 etwas längeren Pausen) mehr und mehr ins Spiel bringt, ist ihre Alternative aus Kostengründen. Die Lehrkräfte haben doch jetzt schon ab der 5. Stunde ihre liebe Mühe mit der Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit ihrer Schüler.

Barbara Libner
Elterninitiative Gymnasium und Grundschule
Bad Brückenau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.g8protest.de Foren-Übersicht -> Termine, Veranstaltungen und Aktionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de